Museumsnacht 2017 "Zeig Dich !"

offizielle Website

Bufdis (Bundesfreiwilligendienstler) gesucht!

Das Phyllodrom Regenwaldmuseum Leipzig sucht engagierte MitstreiterInnen ab 27 Jahre im Bundesfreiwilligendienst für einen der folgenden Tätigkeitsbereiche:
- Tierpflege und Terraristik (Terrarien und Aquarien, z.B. Reptilien, Gespenstschrecken, Amphibien)
- Museumspädagogik
- Museologie
- Spendenaquise und Fundraising
- Projektmanagement
Wenn Ihr Interesse habt, dann meldet Euch bei uns. Vorkenntnisse sind nicht zwingend nötig, wenn Ihr Interesse habt Euch einzuarbeiten. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen , einfach anrufen unter (0341) 52 57 757 oder per E-Mail.

Experte des Phyllodrom e.V. entdeckt neuen tropischen Ohrwurm

Bei einem im Jahr 2013 von Mitgliedern des Phyllodrom e.V. in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland des Zoo Leipzig aufgefundenen Ohrwurm handelt es sich um ein neue Art. Dies haben Untersuchungen des Ohrwurmspezialisten Danilo Matzke, ein langjähriges Mitglied des Phyllodrom e.V., ergeben. Zusammen mit seinem tschechischen Kollegen Dr. Petr Kocarek hat er 2015 die wissenschaftliche Beschreibung der neuen Spezies abgeschlossen, die den Namen Euborellia arcanum erhielt.

Pressemitteilung vom 1.10.2015
Euborellia arcanum


Der Phyllodrom e.V. beschäftigt sich vor allem mit der Botanik und Zoologie tropischer Pflanzen und Tiere. Hierzu wurde ein spezielles Museum eingerichtet. Die Austellung stellt eine umfassende zoologische und ethnologische Sammlung dar.
Im Regenwaldmuseum gibt es viele tierische Bewohner, die zum Teil sehr spezifische Tarn- oder Jagdstrategien zum Überleben im Regenwald entwickelt haben.
Originale Kultgegenstände aus Papua Neuguinea vermitteln einen Eindruck vom Zusammenleben indigener Völker mit dem Regenwald.

Besuchen Sie unser Museum und erfahren Sie mehr über die faszinierenden und schützenswerten tropischen Regenwälder!


                   
Auswahl von Südostasien-Dias aus der Sammlung des Instituts.